Fundación Santa Maria del Fiat

 

 

Finca in Manglaralto Santuario Fincafamilie Hilfprogramme Neuigkeiten

 

Bilder aus Manglaralto

 

Die Fundación Ecuatoriana Santa María del Fiat ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Jahre 1989 vom Schweizer Priester P.Othmar Stäheli und der Pastoralassistentin und Familienpflegerin Isabel Dietrich gegründet wurde.

Der Sitz dieser Stiftung ist in Manglaralto. Ein kleiner Ort in Ecuador ca. 200 km nördlich von Guayaquil am Pazifik gelegen. 

Padre Othmar hat erkannt, dass man den Menschen nicht nur das Wort Gottes geben muß, sondern auch Wasser, Nahrung, Kleidung und Hilfe bei Krankheit und Not.

Und so haben sie seit 1972 in der Pfarrei Manglaralto vor allem im Dienste der Kranken und der Armen gestanden. Um den in diesen Jahren aufgebauten Sozial-  programmen, wie Krankenpflege, Apotheke, Häuschenbau, Nahrungsmittel- programme und Erziehungsprogramme eine rechtliche Grundlage zu geben, haben sie 1989 die Stiftung gegründet.

                                                                   * * * * * * * * * * * * * 

Ziele

Hilfe für  die Bevölkerung in der Pfarrei Manglaralto, hauptsächlich  der Randgruppen der Gesellschaft, die in der Regel nicht beachtet werden.

Weiterhin konkrete Programme und Projekte, um derem Lebensqualität zu verbessern.

                                                                   * * * * * * * * * * * * *

Auf den weiteren WEB-Seiten wird das Wirken und Leben der Stiftung dargestellt.

Diese Seiten sind auch geschrieben für die vielen Menschen, die durch ihre Hilfe dazu beigetragen, das Wirken dieser Stiftung zu ermöglichen und ihr eine Zukunft zu geben. Die das Leben auf der Finca erleben durften und in ihrem Herzen bewahren.

Die Seiten sind auch den Menschen gewidmet, die in der Seingemeinschaft im Glauben mit der Stiftung verbunden sind. In dieser Gemeinschaft sind über 500 Mitglieder in vielen Ländern der Erde.

                                                                   * * * * * * * * * * * * *

Wenn sie mehr über diese Stiftung erfahren möchten oder mithelfen wollen, die Not und Armut der Menschen zu lindern,  so können sie uns über das Gästebuch oder die Mail-Adresse erreichen.

 

zurück weiter